Sammlung

Johann
Caspar Lavater
1741 - 1801

Wie ein eigenes Gesicht
Johann Caspar Lavater (1741-1801) war eine der bedeutendsten
Persönlichkeiten des 18. Jahrhunderts.
Während seiner Tätigkeit als Pfarrer und Autor trug er wesentlich
dazu bei, Zürich zu einem geistigen und kulturellen Zentrum in
Europa zu machen.
Mit seinem Werk und Wirken zur Zeit der Aufklärung und des Sturm
und Drangs wurde er zu einem Knotenpunkt innerhalb der geistigen
und geistlichen Elite und war bekannt und befreundet mit wichtigen
Exponenten aus Kultur, Politik und Gesellschaft.
Forschungsprojekt
Johann Caspar Lavater
Impressum  © Forschungsstiftung Johann Caspar Lavater, 12.05.2020